Fragen rund um die Onleihe

Hier finden Sie Antworten aus häufig gestellten Fragen und Tipps zum digitalen Ausleihen von eBooks und Co. mit der Onleihe.

Weitere Antworten und die Möglichkeit, selbst Fragen zu stellen, gibt es im :userforum.


Allgemeines

Die Onleihe ist ein digitales Angebot verschiedener Stadtbibliotheken in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Italien. Ihre Onleihe ermöglicht Ihnen als Kunde einer Stadtbibliothek, über deren Homepage oder über die Onleihe-App ganz einfach digitale Medien wie eBooks, digitale Zeitungen und Zeitschriften, Musik, Hörbücher und Videos mit Ihrem Bibliotheksausweis auszuleihen.

 

Die Onleihe funktioniert im Prinzip wie Ihre stationäre Bibliothek. Jedes eMedium kann immer nur von einem Nutzer gleichzeitig ausgeliehen werden. Besitzt Ihre Bibliothek also von einem eBook zwei Exemplare, so können diese auch nur von zwei Nutzern zur gleichen Zeit geliehen werden. Genau wie in Ihrer Bibliothek können Sie ein gerade verliehenes eMedium auch vormerken.

Die ausgeliehenen Medien können Sie für eine, von Ihrer Bibliothek maximal festgesetzte Frist, an Ihrem Computer oder auf einem kompatiblen tragbaren Gerät beliebig oft nutzen. Nach Ablauf der Frist erlischen Ihre Nutzungsrechte, und die Datei lässt sich nicht mehr öffnen. Die „Rückgabe“ erfolgt daher automatisch und es können keine Mahngebühren anfallen. Eine manuelle Rückgabe vor Ende der Leihfrist ist für eBooks ebenfalls möglich.

 

Um die Onleihe nutzen zu können müssen Sie lediglich bei einer der teilnehmenden Bibliotheken angemeldet sein. Auf der Onleihe-Homepage können Sie sich dann ganz einfach mit Ihren Zugangsdaten der Bibliothek anmelden. Die Benutzernummer finden Sie auf Ihrem Bibliotheksausweis, Ihr Passwort teilt Ihnen Ihre Stadtbibliothek mit.

 

 

 

Das Angebot der Onleihe steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Sie können jederzeit, von jedem beliebigen Internetterminal ob von zuhause oder unterwegs, auf die digitalen Medien zugreifen und diese ausleihen.

 

 

 

Sie können die Onleihe nutzen, wenn Sie Mitglied einer der Stadtbibliotheken sind, die eine „Onleihe“ haben, z.B. München, Würzburg, Hamburg oder Köln. Abgesehen von der Jahresgebühr Ihrer Bibliothek fallen keine weiteren Kosten an.

 

 


Medien

 

eBooks sind Bücher in digitaler Form, ePaper sind digitale Zeitschriften. Sie bieten Ihnen einige Möglichkeiten, die Sie bei gedruckten Büchern und Zeitschriften nicht haben. So können Sie eBooks zum Beispiel gezielt nach Begriffen durchsuchen. Oder mit Anmerkungen versehen, ohne das Medium zu beschädigen.

eAudios sind Hörbücher in digitaler Form. eMusic ist digitalisierte Musik, eVideos sind digitale Filme. Sie können diese Inhalte über Ihren PC/Laptop im Internetbrowser oder über die Onleihe-App für Android und iOS streamen.

 

DRM steht für Digital Rights Management und ist eine Technologie, die es ermöglicht, digitale Inhalte mit einem gewissen Schutz zu versehen. Das DRM sorgt zum Beispiel dafür, dass die Medien in einer Onleihe nicht beliebig kopierbar sind. Analog zu einem Buch oder einem anderen Medium in der Bibliothek können sie jeweils nur von einer Person gleichzeitig genutzt werden. DRM ermöglicht die Übertragung der bibliothekarischen Ausleihe in die Onlinewelt.

 

 

Folgende Formate werden derzeit in einer Onleihe verwendet:

  • PDF-Format für eBooks und ePaper
  • ePub-Format für eBooks           
  • Streaming bei digitalen Hörbüchern, Musik und Videos

 

Das folgende Schaubild zeigt, mit welchen stationären und mobilen Geräten die Onleihe genutzt werden kann.


Ausleihe, Vormerken, Rückgabe

Die Angabe über die jeweilige maximale Ausleihfrist finden Sie beim jeweiligen Titel unter „Exemplarinformationen“ oder wenn Sie einen Titel in ihren Bibliothekskorb gelegt haben.

 

Mit Hilfe der Vormerkerfunktion können Sie sich benachrichtigen lassen, wenn ein Titel, der gerade ausgeliehen ist, wieder für Sie verfügbar ist. Sie erhalten dann eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse.

 

Der ausgeliehene Titel wird automatisch am Ende der Ausleihfrist zurückgegeben. Möchten Sie den Titel länger behalten, muss dieser neu ausgeliehen werden. Durch diese Art der Rückgabe entstehen keine Mahngebühren für nicht zurückgegebene Titel. Ein Versäumen der Frist ist ausgeschlossen.

Eine manuelle Rückgabe vor Ende der Leihfrist ist für eBooks ebenfalls möglich.

 

 

Welche Rechte Sie bei dem jeweiligen Titel besitzen, sehen Sie auf der Detailseite unter den Nutzungsbedingungen.